ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2009Kuhpocken bei Haltern von Farbratten – Ein nicht immer sofort erkanntes Krankheitsbild: Mensch-zu-Mensch-Transmission von Pox-Viren bereits früher beobachtet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Den Artikel von Becker und Koautoren zu „Kuhpocken bei Haltern von Farbratten“ (1) habe ich mit großem Interesse gelesen, da ich von 1970 bis 1974 mit Pockenviren zu tun hatte.

Die Autoren schreiben, dass eine Mensch-zu-Mensch-Transmission bis jetzt nicht beobachtet worden ist. Nach meiner bisherigen Erfahrung ist eine Mensch-zu-Mensch-Transmission jedoch als möglich einzustufen.

Es war vor 37 Jahren, als ich in der Landesimpfanstalt Düsseldorf arbeitete. Eine 35 Jahre alte Frau hatte Besuch von einem elf Monate alten Kind. Bei dieser Gelegenheit hatte sie das Kind auch auf den Arm genommen und liebkost. Sie wusste nicht, dass das Kind vier Wochen vorher gegen Pocken geimpft worden war.

Nach drei Tagen waren bei der Frau auf der linken Wange, auf dem rechten und linken Oberarm einige erbsengroße Effloreszenzen aufgetreten. Sie litt 6 Tage und suchte einen Arzt auf, der Pockenverdacht äußerte und sie an die Hautklinik der Universität in M. verwies. Man hatte Material entnommen und zwecks Abklärung zur Landesimpfanstalt Düsseldorf gesandt. In 2 Präparaten fanden sich im Elektronenmikroskop Pox-Viren.

Es war ein klarer Fall von einer Mensch-zu-Mensch-Transmission. Der damalige Chef der Landesimpfanstalt Dr. Richter und ich haben darüber ausführlich in der Zeitschrift Öffentliches Gesundheits-Wesen (2) berichtet.

DOI: 10.3238/arztebl.2009.0623a

Dr. rer. nat. Deenanath G. Padval
Bankstraße 38
40476 Düsseldorf

Interessenkonflikt
Der Autor erklärt, dass keine Interessenkonflikt im Sinne der Richtlinien des International Committee of Medical Journal Editors besteht.
1.
Becker C, Kurth A, Hessler F: Cowpox virus infection in pet rat owners—not always immediately recognized [Kuhpocken bei Haltern von Farbratten: Ein nicht immer sofort erkanntes Krankheitsbild]. Dtsch Arztebl Int 2009; 106(19): 329–34.
2.
Richter HK, Padval DG: Wieder einmal Pockenverdacht!? Öffentliches Gesundheits-Wesen 1973; 35: 23–6.
VOLLTEXT
1. Becker C, Kurth A, Hessler F: Cowpox virus infection in pet rat owners—not always immediately recognized [Kuhpocken bei Haltern von Farbratten: Ein nicht immer sofort erkanntes Krankheitsbild]. Dtsch Arztebl Int 2009; 106(19): 329–34.
2. Richter HK, Padval DG: Wieder einmal Pockenverdacht!? Öffentliches Gesundheits-Wesen 1973; 35: 23–6.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.