ArchivDeutsches Ärzteblatt41/2009H1N1-Vakzine: Pandemrix® und Celtura®

AKTUELL

H1N1-Vakzine: Pandemrix® und Celtura®

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Inzwischen verfügen zwei Impfstoffe zur Prävention der Neuen Influenza A (H1N1) über die Zulassung durch die Europäische Kommission: Pandemrix von Glaxosmithkline und Focetria von Novartis. Wie ein Sprecher von Novartis dem Deutschen Ärzteblatt mitteilt, ist Focetria nicht für den deutschen Markt vorgesehen. Dieser Pandemieimpfstoff wird nach dem klassischen Herstellungsverfahren auf der Basis von Hühnereiern produziert. Der für Deutschland bestimmte Pandemieimpfstoff Celtura wird auf Zellkulturen hergestellt. Durch die Nutzung aller verfügbaren Technologien wird eine größere Produktionskapazität erreicht. Für Celtura ist die Zulassung durch das Paul-Ehrlich-Institut noch nicht vollständig abgeschlossen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema