ArchivDeutsches Ärzteblatt PP10/2009ADHS: Nur eine Schätzung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ich bin seit Langem als Psychologischer Psychotherapeut im Bereich ADHS bei Erwachsenen tätig. Auch wenn die medikamentöse Behandlung bei Erwachsenen unter anderem mit Methylphenidat fast ausschließlich off-label use (was dringend verändert werden muss) ist, so dürfte dies doch einen bedeutsamen Teil der Verordnungen ausmachen.

Insofern ist meiner Meinung nach die auch von Ihnen und auch anderweitig angeführte Steigerung der Verordnung bei Kindern eine Schätzung, müsste real niedriger liegen.
Dipl.-Psych. Ulrich Frommelt, Emilienstraße 19, 45128 Essen
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote