ArchivDeutsches Ärzteblatt45/2009Englischsprachige Fortbildung

TECHNIK

Englischsprachige Fortbildung

Dtsch Arztebl 2009; 106(45): A-2258

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Erstmals bietet der Medica-Kongress zusätzlich zum deutschen auch einen englischsprachigen Fortbildungsteil an. An drei Halbtagen präsentieren Experten medizinische Hintergründe zu wichtigen Innovationen und Entwicklungen, die auch auf der Messe vertreten sein werden (Informationen per E-Mail: info@medicacongress.de). Die fünf Hauptthemen:

Integrated Diagnostics and Therapy in Oncology: Neue Anwendungen der integrierten Diagnostik und Therapie in der Onkologie bilden den Schwerpunkt. Stichworte: digitale Bildanalyse, bildgebende Verfahren, Biomarker, Schwerionenbestrahlung.

Patient Monitoring: Zentrale Probleme der Überwachung von Patienten im Operationssaal und auf der Intensivstation

New Challenges in Breast Cancer: Bildgebung, neue chirurgische Techniken

Future Trends in Cardiac Surgery: Minimalinvasive Techniken, präoperative Planung, Erstellung von Modellen, Bildunterstützung während des Eingriffs, neue Systeme zur Herz-Kreislauf-Unterstützung

Palliative Care: Welche palliativmedizinische Versorgung wird benötigt, und was können Ärzte im Umgang mit Krankheit, Trauer und Liebe von ihren Patienten lernen? KBr
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema