Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp (52), Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer des Unfallkrankenhauses Berlin, Oberstarzt der Reserve, ist zum korrespondierenden Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie ernannt worden.

Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Karl Hans Hoffmann (39), Universitätsklinikum Essen, Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, wurde die akademische Bezeichnung „außerplanmäßiger Professor“ verliehen.

Prof. Dr. med. Axel H.-P. Linke (35), bisher Oberarzt der Klinik für Innere Medizin/Kardiologie des Herzzentrums Leipzip, Medizinische Fakultät Universität Leipzig, hat den Ruf auf die W-2-Stiftungsprofessur für Präventive/Regenerative Kardiologie angenommen.

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Peter Proff (38), hat den Lehrstuhl für Kieferorthopädie am Universitätsklinikum Regensburg übernommen. Damit ist er auch Direktor der Poliklinik für Kieferorthopädie, die er bereits zuvor kommissarisch geleitet hatte.

Prof. Dr. med. Björn Andrew Remppis (48), Universitätsklinikum Heidelberg, Medizinische Klinik III, ist zum außerplanmäßigen Professor der Medizinischen Fakultät der Universität Lübeck ernannt worden.

Prof. Dr. med. Michael Christof Sabel (44), Neurochirurgische Klinik des Düsseldorfer Universitätsklinikums, ist zum außerplanmäßigen Professor ernannt worden. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote