ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2009Arztauskunft: Ärzte in Autobahnnähe für Trucker

MEDIEN

Arztauskunft: Ärzte in Autobahnnähe für Trucker

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Unterwegs einen Arzt zu finden, kann schwierig sein. Der Verein „DocStop für Europäer“ will in -Kooperation mit Ärzten die medizinische Versorgung von Berufskraftfahrern verbessern. Bei der Arztauskunft der Stiftung Gesundheit können Trucker DocStop-Ärzte recherchieren.

Foto: Fotolia
Foto: Fotolia
Die mehr als 250 in Deutschland teilnehmenden Ärzte sind online unter www.arzt-auskunft.de oder telefonisch über die kostenfreie Rufnummer 08 00/7 39 00 99 zu erfragen. Auch über die DocStop-Hotline unter 0 18 05/11 20 24 können Trucker sich nach dem nächstliegenden Partnerarzt erkundigen. Sämtliche kooperierenden Ärzte haben ihre Praxis in der Nähe einer Autobahnabfahrt. Das Ziel der Initiative ist es, entlang der europäischen Autobahnen ein Netz von kooperierenden Ärzten aufzubauen. Die Initiative (im Internet unter www.docstoponline.eu) wurde im Jahr 2007 als europäisches Pilotprojekt gestartet. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote