ArchivDeutsches Ärzteblatt10/1996Gabun: Zehn Tote durch Ebola-Virus

POLITIK: Nachrichten - Ausland

Gabun: Zehn Tote durch Ebola-Virus

afp

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS GENF. In dem zentralafrikanischen Staat Gabun sind nach Angaben der Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) höchstwahrscheinlich mindestens zehn Menschen am Ebola-Virus gestorben. Die WHO hat ein internationales Ärzte-Team nach Gabun entsandt, das weitere Untersuchungen vornehmen und Medikamente verteilen soll.
Im vergangenen Jahr waren in Zaire rund 250 Menschen an dem vom Ebola-Virus ausgelösten hämorrhagischen Fieber gestorben. Die Krankheit ist hochinfektiös und verläuft in 80 Prozent aller Fälle tödlich. afp
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote