ArchivDeutsches Ärzteblatt49/2009Spiritualität: Respektvolle Begegnungen

MEDIEN

Spiritualität: Respektvolle Begegnungen

Anderssen-Reuster, Ulrike

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Eckhard Frick, Traugott Roser (Hrsg.). Spiritualität und Medizin. Kohlhammer, Stuttgart 2009, 304 Seiten, kartoniert, 26,80 Euro
Eckhard Frick, Traugott Roser (Hrsg.). Spiritualität und Medizin. Kohlhammer, Stuttgart 2009, 304 Seiten, kartoniert, 26,80 Euro
Der Sammelband „Spiritualität und Medizin“ dient dem Anliegen, Spiritualität in der Medizin genauer zu betrachten und begrifflich zu klären, ihre Bedeutung im Rahmen einer leib-seelischen Behandlung in der Palliativmedizin zu klären und der Frage nachzugehen, wie das Patientenrecht auf seelsorgerliche und spirituelle Begleitung in einer postmodernen Gesellschaft und einem leitlinienorientierten Gesundheitssystem praktisch umgesetzt werden kann.

Die Herausgeber sind ausgewiesene Experten aus Theologie, Philosophie und Psychosomatik/Psychotherapie. Die Autoren kommen aus unterschiedlichen christlichen Traditionen, aus dem Judentum und dem Islam, aus der Psychologie, Soziologie, Philosophie, aber auch der Onkologie, der Krankenpflege und der sozialen Arbeit. Alle Autoren nähern sich aus ihrer jeweiligen Denktradition der Frage nach angewandter Spiritualität im Kontext von Terminalpflege und Sterbebegleitung. Anregend und praxisnah wird dabei der Spannungsbogen von religiöser oder theoretischer Verortung zur praktischen Handlung und Anwendung am Krankenbett vermittelt.

Das Buch ist all jenen zu empfehlen, die im Rahmen von Palliativmedizin, Notfallseelsorge oder Hospizarbeit in der Pflege Sterbender engagiert sind. Interessant ist das Werk auch für Seelsorger, Psychotherapeuten oder Geistliche, die in einer komplexer und offener werdenden Gesellschaft mit neuen Patientengruppen und neuen spirituellen Formen konfrontiert sind. Die lebendigen Kontroversen und die respektvollen Begegnungen verschiedener Denk- und Kulturtraditionen in dem Buch „Spiritualität und Medizin“ sind äußerst lesenswert und anregend. Sie vermitteln einen sehr guten Überblick über aktuelle Ansätze in der Palliativmedizin. Darüber hinaus wird der Leser ganz persönlich dazu angeregt, über die eigene Haltung zur Spiritualität – nicht nur am Lebensende – nachzudenken und seinen eigenen Standpunkt genauer zu verorten.
Ulrike Anderssen-Reuster

Eckhard Frick, Traugott Roser (Hrsg.). Spiritualität und Medizin. Kohlhammer, Stuttgart 2009, 304 Seiten, kartoniert, 26,80 Euro
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema