ArchivDeutsches Ärzteblatt50/2009Klinikalltag: Den Rücken gekehrt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die von der Kollegin mutig dargestellten Bedingungen entsprechen punktgenau meinen Erfahrungen im Krankenhaus. Ich möchte jedes Wort unterstreichen und hinzufügen, dass bei Lage der Dinge zu hoffen bleibt, dass die als Drohkulisse von unserem arroganten und überheblichen Geschäftsführer aufgebauten „zehn Polen, die vor der Tür stehen“ eines Tages wirklich antreten werden, um den Exodus der Kollegen zu kompensieren. Ich habe dieser Welt nach 30 Jahren enttäuscht und krank den Rücken gekehrt.
Dr. med. Ulrike Lupi-Fuß, 89073 Ulm
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige