ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2009Radiologie: Zeitloser Klassiker im neuen Gewand

MEDIEN

Radiologie: Zeitloser Klassiker im neuen Gewand

Mühlenbruch, Georg

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Knochenanomalie oder Fraktur – Kinderaufnahme regelrecht für dieses Alter? Fragen wie diese tauchen im klinischen Alltag eines jeden Befunders konventioneller muskuloskeletaler Röntgenbilder mit einer gewissen Regelmäßigkeit auf. Neben dem Köhler/Zimmer gibt es hier einen zweiten Klassiker, den Birkner, welcher zur Beantwortung von Fragen wie diesen geeignet ist. Dieses Werk ist nun in seiner vierten, im Vergleich zur Vorauflage unveränderten Fassung erschienen.

Der Birkner enthält eine topografische Abhandlung sämtlicher Standard- und Spezialprojektionen aller Körperregionen mit abschließender Darstellung der jeweiligen potenziellen Fehlerquellen in der Befundung und umfasst 1 227 qualitativ gute Abbildungen. Ein besonderer Schwerpunkt des Werkes liegt in der umfassenden Darstellung der knöchernen Varietäten. Die Entwicklung des kindlichen Skeletts genießt zu Recht ebenfalls eine Sonderstellung in diesem Buch; ihr ist circa ein Drittel des gesamten Buchumfangs gewidmet. Interessant ist die Bildwiedergabe im Positiv, da hier eine bessere Erkennbarkeit der Röntgenbilderdetails, -feinheiten und -differenziertheiten gegeben ist.

Das Buch wendet sich insbesondere an Radiologen, Orthopäden und Unfallchirurgen. Es gehört jedoch letztlich in den Schrank einer jeden Praxis oder Klinik, welche ernsthaft eine Befundung muskuloskeletaler konventioneller Röntgenbilder vornimmt. Georg Mühlenbruch

Rudolf Birkner: Das typische Röntgenbild des Skeletts. Standardbefunde und Varietäten vom Erwachsenen und Kind. 4. Auflage. Urban & Fischer, Elsevier GmbH, München 2009, 568 Seiten, gebunden, 79,95 Euro
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema