PREISE

Verleihungen

Dtsch Arztebl 2010; 107(1-2): A-40 / B-34 / C-34

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Alois-Lauer-Förderpreis – verliehen von der Alois-Lauer-Stiftung, Dotation: 5 000 Euro, an Dr. med. Gunter Aßmann, Oberarzt der Medizinischen Klinik I für Hämatoonkologie und Rheumatologie, Universität des Saarlandes. Er wird für seine Forschungsarbeiten zu rheumatoider Arthritis (RA) ausgezeichnet. Aßmann konnte die Bedeutung von bestimmten Veränderungen in den Tumorgenen p53 und MDM2 bei RA aufzeigen.

CaPaNI-Forschungspreis – verliehen von der European Foundation for the Care of Newborn Infants (EFCNI) zur Erforschung der chronischen Lungenkrankheit bei Frühgeborenen, Dotation: 100 000 US-Dollar, gestiftet von der Firma Abbott. Die Forschungsförderung geht an Prof. Dr. med. Mario Rüdiger, Fachbereich Neonatologie/Pädiatrische Intensivmedizin des Universitätsklinikums Carl-Gustav-Carus in Dresden. Er erforscht mit seinem Team präventive und therapeutische Maßnahmen zur Verminderung dieser chronischen Erkrankung.

Emanuela-Dalla-Vecchia-Preis – verliehen von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde, Stiftung für Seelische Gesundheit und Stiftung Depressionsforschung, Dotation: 20 000 Euro, an Prof. Dr. med. Ingo Vernaleken, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Aachen. Vernaleken beschäftigt sich in seiner Lehr- und Forschungstätigkeit schwerpunktmäßig mit der translationalen Hirnforschung.

Forschungsförderung – verliehen von der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie, Dotation: 24 000 Euro. Ausgezeichnet wurde Dr. med. Stefan Rupp, Kinderherzzentrum im Universitätsklinikum Gießen, für seine Arbeit mit dem Titel „Charakterisierung der zeitlichen und örtlichen Verteilung von kardialen Stammzellen bei Kinderherzen“. Ein weiterer, mit 20 000 Euro dotierter Preis ging an Dr. med. Martin Böhne, Klinik für Kinderkardiologie und Intensivmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover, für die Arbeit „Evaluation der Ultraschalldilutionstechnik zur Bestimmung des Herzzeitvolumens bei herzkranken Kindern“.

Endel Tulving Foto: privat
Endel Tulving Foto: privat
Pasteur-Weizmann-Servier-Preis – verliehen von der Firma Servier, Dotation: 150 000 Euro, zur Förderung der Grundlagenforschung und insbesondere zur Förderung des Übergangs von der Laborforschung zur klinischen Anwendung. Der Preis geht an den Wissenschaftler Prof. Dr. Endel Tulving aus Kanada. Er wurde für seine herausragenden Arbeiten im Bereich der Neuropsychologie ausgezeichnet.

Förderpreis – verliehen von der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation für herausragende wissenschaftliche Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern, Dotation: 5 000 Euro. Der Preis ging an Priv.-Doz. Dr. med. Roland Sparing, Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Neurologie der Uniklinik Köln, für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Rehabilitation von Patienten mit schlaganfallbedingten Ausfallerscheinungen mittels schwacher Gleichstromstimulation (transkranieller Magnetstimulation und transkranieller Gleichstromapplikation). Besonders hervorgehoben wurde seine Habilitationsleistung und die kürzlich in der Fachzeitschrift „Brain“ veröffentlichte Arbeit „Bidirectional alterations of interhemispheric parietal balance by non-invasive cortical stimulation“.

Michael-Strumpf-Rhetorikpreis – verliehen im Rahmen der 23. Internationalen Sylter Woche der Anästhesie von der Firma Mundipharma. In diesem Jahr gab es zwei Preisträger, die jeweils 1 000 Euro Preisgeld erhielten. Ausgezeichnet wurden Prof. Dr. med. Eckhard Müller aus Herne und Prof. Dr. med. Christoph Maier aus Bochum.

Wissenschaftspreis – verliehen von der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie, Dotation: 5 000 Euro, an Dr. med. Katharina Schmitt, Klinik für Angeborene Herzfehler/Kinderkardiologie, Deutsches Herzzentrum Berlin. Sie wird für ihre Arbeit mit dem Titel „Hypothermia downregulates inflammation but inhances IL-6 secretion by stimulated endothelial cells“ ausgezeichnet. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema