ArchivDeutsches Ärzteblatt4/2010Qualitätszuschläge: Den Erfolg bestimmt auch der Patient
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
„Unsere“ Vertreter in der KBV planen ganz konkret, die Honorierung unserer Arbeit auch vom „Behandlungserfolg“ abhängig zu machen. Klingt zunächst überlegenswert, aber welche Konsequenzen entstehen: Wenn wenig strukturierte Unterschichteltern beispielsweise bei der Behandlung der Adipositas oder eines Asthmas weniger erfolgreich agieren als Eltern der Mittel- oder Oberschicht, dann wird dafür der behandelnde Arzt bestraft. Die KBV tut offenbar alles, um die niedergelassenen Ärzte aus der Behandlung von Problempatienten (bzw. Patienten in Problemgebieten) herauszudrängen.
Dr. med Reinhard Kennemann, 45327 Essen-Katernberg
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote