ArchivDeutsches Ärzteblatt5/2010Patientenleitlinie: Teil I des Prostatakrebs-Ratgebers online

MEDIEN

Patientenleitlinie: Teil I des Prostatakrebs-Ratgebers online

Dtsch Arztebl 2010; 107(5): A-196 / B-172 / C-168

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der erste Teil der begleitenden Patientenleitlinie zur neuen ärztlichen S3-Prostatakarzinom-Leitlinie steht allen Interessierten in der Endfassung online zur Verfügung. Der Ratgeber mit dem Titel „Prostatakrebs I – lokal begrenztes Prostatakarzinom“ enthält das beste derzeit verfügbare Fachwissen der medizinischen Leitlinie in laienverständlich übersetzter Form. Er ist unter anderem auf der Website des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) unter www.aezq.de/edocs/pdf/info/pl-prostatakarzinom sowie auf der Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) und des Berufsverbands der Deutschen Urologen e.V. unter www.urologenportal.de abrufbar.

Der Ratgeber entstand im Rahmen des Leitlinienprogramms Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft, der Deutschen Krebshilfe und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften. Die interdisziplinäre ärztliche S3-Prostatakarzinom-Leitlinie sowie die Patientenleitlinie wurden, unter Federführung der DGU, von Vertretern mehrerer wissenschaftlicher Fachgesellschaften und Patientenvertretern erarbeitet. Dem ÄZQ oblag die redaktionelle Betreuung.

Der zweite Teil der begleitenden Patientenleitlinie zum lokal fortgeschrittenen und metastasierten Prostatakarzinom kann in der Konsultationsfassung online auf der Website des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin unter www.aezq.de/aezq/publikationen/kooperation eingesehen und kommentiert werden. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema