ArchivDeutsches Ärzteblatt PP2/2010Mobbing: Vermittlung von anwendbarem Wissen

BÜCHER

Mobbing: Vermittlung von anwendbarem Wissen

PP 9, Ausgabe Februar 2010, Seite 83

Sonnenmoser, Marion

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Bücher zum Thema „Mobbing“ gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Nun ist ein weiteres Buch erschienen, das sich einem der unangenehmsten Phänomene der heutigen Zeit widmet. Es wurde von einem Autorenteam, bestehend aus einem Psychologen, einem Konflikt- und Motivationsforscher und einem Fachanwalt für Arbeitsrecht, verfasst. Diese dreifache Expertise kommt dem Werk zugute, denn es ist inhaltlich breit aufgestellt, behandelt verschiedene Themen interdisziplinär und beleuchtet Mobbing aus unterschiedlichen Perspektiven. Grundlage des Buches bilden Studien und Erkenntnisse des schwedischen Mobbing-Pioniers Heinz Leymann (1932–1999). Darauf aufbauend wird erläutert, wie Mobbing entsteht, wie sich menschliches Erleben und Verhalten unter Mobbing zeigt und verändert und wie Psychostress, ausgelöst durch Mobbing, krank macht. Es folgen Ausführungen zu Mobbing in Betrieben, Schule und Internet. Die nächsten Kapitel widmen sich den Möglichkeiten ärztlich-psychologischer Behandlung und rechtlichen Aspekten. Ein Plädoyer für ein gutes Miteinander und ein Anhang mit Literaturtipps, Adressen und Hilfsangeboten runden das Werk ab.

Zur leichten Verständlichkeit und Lesefreundlichkeit tragen unter anderem die zahlreichen Fallbeispiele, Exkurse, Hervorhebungen und Checklisten bei. Zu begrüßen ist, dass die Autoren nicht bei der Feststellung von Tatsachen oder der Präsentation von aktuellen Daten und Fakten stehen bleiben, sondern anwendbares Wissen in Form von Tipps, Ratschlägen und leicht umsetzbaren Handlungsanweisungen vermitteln. Dabei wenden sie sich vor allem an Mobbingopfer, aber auch an Schulen, Unternehmen, Eltern, Lehrer, Vorgesetzte und an die Gesellschaft.

Alles in allem ist dieses umfassende und fundierte Werk jedermann zu empfehlen. Ob es sich allerdings gegen die schnell wachsende Konkurrenz an Mobbingratgebern behaupten kann, muss sich erst noch zeigen – gute Voraussetzungen sind jedenfalls vorhanden. Marion Sonnenmoser

Gerd Arentewicz, Alfred Fleissner, Dieter Struck: Mobbing. Psychoterror am Arbeitsplatz, in der Schule und im Internet – Tipps und Hilfsangebote. Ellert & Richter Verlag, Hamburg 2009, 216 Seiten, Klappenbroschur, 14,95 Euro
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema