PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2010; 107(6): A-246 / B-216 / C-212

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Judith-Esser-Mittag-Preis – ausgeschrieben von der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie, Dotation: 1. Preis: 4 000 Euro, 2. Preis: 2 500 Euro, für die besten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendgynäkologie. Die Arbeiten dürfen nicht älter als 18 Monate, nicht veröffentlicht und noch nicht mit einem Preis ausgezeichnet worden sein. Einsendeschluss ist der 15. Juli. Bewerbungen an: Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie, Prof. Dr. med. Helmuth G. Dörr, Klinik mit Poliklinik für Kinder- und Jugendliche, Loschgestraße 15, 91054 Erlangen. Weitere Informationen im Internet unter. www.kindergynaekologie.de.

Förderpreis – ausgeschrieben von der Forschungsgemeinschaft Deutscher Hörgeräte-Akustiker, Dotation: 5 000 Euro.
Einsendeschluss ist der 31. Juli. Bewerbungen an: Forschungsgemeinschaft Deutscher Hörgeräte-Akustiker, Herrn Köttgen, Hohenzollernring 2–10, 50672 Köln. Die komplette Auslobung des Förderpreises finden Sie im Internet unter: www.fdha.de.

Ludolf-Krehl-Preis – ausgeschrieben von der Südwestdeutschen Gesellschaft für Innere Medizin. Abteilung A (Dotation: 2 500 Euro): für Doktoranden, die an einer deutschen Universität in den letzten zwei Jahren auf dem Gebiet der Inneren Medizin mit dem Prädikat „magna cum laude“ oder „summa cum laude“ promoviert haben. Abteilung B (Dotation: 2 500 Euro): für die besten Arbeiten von Assistenz- und Oberärzten aus südwestdeutschen Krankenhäusern (ausgenommen Universitätskliniken), die in den letzten zwei Jahren in einer wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlicht worden sind. Es können nur Arbeiten eingereicht werden, die bisher mit keinem Preis ausgezeichnet wurden. Einsendeschluss ist der 30. Juli. Bewerbungen in fünffacher Ausfertigung an: Prof. Dr. W. G. Zoller, Klinikum Stuttgart – Katharinenhospital, Zentrum für Innere Medizin, Kriegsbergstraße 60, 70174 Stuttgart. Weitere Informationen im Internet unter: www.swgim.de.

Projektförderung – ausgeschrieben von der H.-W.&J.-Hector-Stiftung, Weinheim, Dotation: 200 000 Euro, zu den Themen „HIV und Alter“ und „Evaluation von Supportivmaßnahmen bei der HIV-Erkrankung“. Einsendeschluss ist der 15. August. Bewerbungen an: Dr. med. R. Kleinschmidt, Medizinische Klinik I, Wilhelm-Epstein-Straße 4, 60431 Frankfurt am Main. Weitere Informationen im Internet unter: www.hector-stiftung.de. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema