MEDIZIN

Berichtigung

Erratum

MWR

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In dem cme-Beitrag „Diabetische Retinopathie – frühzeitige Diagnostik und effiziente Therapie“ von Aris N. Kollias und Michael W. Ulbig, abgedruckt im Deutschen Ärzteblatt vom 5. Februar 2010 (Heft 5), ist leider die Nummerierung der Zitate im Literaturverzeichnis nicht durchgängig. Nach der Referenz 8 wird als nächste die Referenz 10 genannt (UK Prospective Diabetes Study [UKPDS] Group.) Diese Referenz (10) ist jedoch richtigerweise Literaturstelle 9.

Referenz 10 und 11 lauten korrekterweise:

10. Rosenstock J, Fonseca V, McGill JB et al.: Similar progression of diabetic retinopathy with insulin glargine and neutral protamine Hagedorn (NPH) insulin in patients with type 2 diabetes: a long-term, randomized, open-label study. Diabetologia 13–6–20091; [EPUB ahead of press].

11. Schmieder RE, Martin S, Lang GE, Bramlage P, Böhm M: Angiotensin blockade to reduce microvascular damage in diabetes mellitus [Angiotensinblockade zur Reduktion mikrovaskulärer Schäden bei Diabetes]. Dtsch Arztebl Int 2009; 106(34–35): 556–62.

Alle folgenden Referenzen rücken nummerisch auf. MWR

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote