ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2010Ärztliche Werte: Selbstloses Heilen?
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hoppe,

Ihren Appell im DÄ habe ich mit Freude gelesen und bin absolut Ihrer Meinung.

Ich habe mich in all den Jahren meiner ärztlichen Tätigkeit von dem Prinzip des Heilens und Helfens leiten lassen. Seit 24 Jahren führe ich jetzt eine Frauenarztpraxis und habe während dieser Zeit den jährlichen Rückgang meines Nettoeinkommens um bis zu 75 Prozent festgestellt bei gleichzeitigem Anstieg der jährlichen Kosten.

Ich habe meine Praxis nie als ein Wirtschaftsunternehmen geführt, sondern meinen Beruf als Berufung gesehen für die Patienten da zu sein. In dieser Weise hat mein Vater als Allgemeinarzt auch seine berufliche Tätigkeit ausgeübt.

Natürlich wissen Sie, dass die Führung einer Praxis nicht allein durch selbstloses Heilen und Helfen zu führen ist.

Daher mein Appell an Sie: Wenn Sie jetzt mit der neuen Regierung in einen konstruktiven Dialog um die Zukunft unserer ärztlichen Tätigkeit treten wollen, machen Sie bitte auch darauf aufmerksam, dass zum Führen einer Arztpraxis ein ausreichendes wirtschaftliches Fundament vorhanden sein muss, und dass für den tätigen Arzt ein zufriedenstellendes Auskommen Notwendigkeit ist, damit die ärztliche Versorgung der Bevölkerung auch weiterhin, wie in früheren Jahren, gesichert bleibt.
Dr. med. Karl-Magnus Kreuter,
66111 Saarbrücken
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote