ArchivDeutsches Ärzteblatt25/1997Kein Verkauf von Haschisch in Apotheken

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Kein Verkauf von Haschisch in Apotheken

afp

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS BERLIN. Der Antrag der Landesregierung Schleswig-Holsteins zur Freigabe des Verkaufs von Haschisch in Apotheken ist abgelehnt. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte habe einen entsprechenden Bescheid nach Kiel geschickt, teilte eine Sprecherin der Behörde in Berlin mit. Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Horst Seehofer (CSU) hatte bereits angekündigt, daß der Bescheid negativ ausfallen würde. Zur Begründung gab Bonn an, ein Haschischverkauf in Apotheken würde gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen. afp
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote