ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2010Medizinische Rehabilitation: Leitlinien heißen jetzt Therapiestandards

AKTUELL

Medizinische Rehabilitation: Leitlinien heißen jetzt Therapiestandards

Hibbeler, Birgit

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) hat ihre „Reha-Leitlinien“ in „Reha-Therapiestandards“ umbenannt. Damit reagiert die Rentenversicherung auf die Kritik an der Verwendung des Begriffs Leitlinie. Bei den DRV-Leitlinien handelt es sich um Leistungsvorgaben für die medizinische Rehabilitation. Von ärztlicher Seite sei beispielsweise angemerkt worden, Leitlinien dürften nicht von Kostenträgern erstellt werden, wie die DRV Bund mitteilte. Das grundsätzliche Vorgehen der Rentenversicherung bei den Leistungsvorgaben sei nicht infrage gestellt worden.

Alle „Reha-Therapiestandards“ führen auch weiterhin den Begriff „Leitlinie für die medizinische Rehabilitation der Rentenversicherung“ im Untertitel. Damit will die DRV die Wiedererkennung sicherstellen. BH
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote