Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Gerd Hoofe, Gerrit Willamowski und Stephan Brandenburg (von links). Foto: Great Place to Work
Gerd Hoofe, Gerrit Willamowski und Stephan Brandenburg (von links). Foto: Great Place to Work
Preis „Bester Arbeitgeber im Gesundheitswesen“ – ausgezeichnet vom Institut „Great Place to Work“ mit dem Ziel, dauerhafte Verbesserungen der Arbeitsbedingungen zu erzielen. Das Clemenshospital Münster wurde unter die drei besten Arbeitgeber im Gesundheitswesen gewählt.

Hufeland-Forschungspreis – verliehen von der Hufelandgesellschaft zur Förderung von Forschung und Wissenschaft in den Bereichen Naturheilkunde und Komplementärmedizin. Den mit 1 500 Euro dotierten Preis erhielt Dr. Gabriele Graul, Berlin, für ihre Dissertation mit dem Titel: „Die Ergebnisse der Therapie des akuten lumbalen Radikulärsyndroms beim Bandscheibenvorfall mit Neuraltherapie in Form der indirekten Grenzstranginjektion nach Mink“.

Posterpreis der GFA – verliehen anlässlich der Jahrestagung der Gesellschaft für Angstforschung (GFA) für die besten Poster. Der Vorstand der Gesellschaft zeichnet Dr. med. Andrea Dlugos, Assistenzärztin aus Münster, Sara Tupack, Assistenzärztin aus Würzburg, und Anne Guhn, Diplom-Psychologin, Berlin, aus. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote