ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2010Bekanntmachungen: „Richtlinie der Bundes­ärzte­kammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen“

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

Bekanntmachungen: „Richtlinie der Bundes­ärzte­kammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen“

Dtsch Arztebl 2010; 107(9): A-408 / B-360 / C-352

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Vorstand der Bundes­ärzte­kammer hat in seiner Sitzung am 22.01.2010 die beiden nachfolgend genannten Organisationen für weitere fünf Jahre als Referenzinstitutionen gemäß „Richtlinie der Bundes­ärzte­kammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen“ bestellt.

– INSTAND e.V.
Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung
in medizinischen Laboratorien e.V.
Ubierstraße 20
40223 Düsseldorf
Telefon: +49 211 1592 13-0
Fax: +49 211 1592 1330
E-Mail: instand@instand-ev.de

– Zentrales Referenzinstitut für Bioanalytik der
Deutschen Vereinten Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e.V. (DGKL)
Im Mühlenbach 52 a
53127 Bonn
Telefon: +49 228 926895-0
Fax: +49 228 92689529
E-Mail: info@dgkl-rfb.de

Die beiden Organisationen führen somit die Ringversuche gemäß Teil B 1 „Quantitative laboratoriumsmedizinische Untersuchungen“ der o. g. Richtlinie bis zum 31.03.2015 durch.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema