ArchivDeutsches Ärzteblatt27/1997Helicobacter pylori - Von der Grundlage zur Therapie

SPEKTRUM: Bücher

Helicobacter pylori - Von der Grundlage zur Therapie

Malfertheiner, Peter

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Gastroenterologie
Neuester Stand
Peter Malfertheiner (Hrsg.): Helicobacter pylori - Von der Grundlage zur Therapie. Eigenschaften, Pathogenese, Nachweis, Eradikation, 2., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Georg Thieme Verlag, Stuttgart, New York, 1996, IX, 198 Seiten, 21 Farbfotos, 31 farbige Grafiken, 53 Tabellen, kartoniert, 58 DM
Die Entdeckung der Helicobacter-Infektion hat die Vorstellung zur Entstehung von Dyspepsien, Ulcera und Neoplasien des Magens in ein ganz neues Licht gerückt und therapeutische Ansätze erbracht, an die vor 1983 (Entdeckung des Bakteriums) beziehungsweise 1987 (Erkenntnis seiner klinischen Bedeutung) niemand gedacht hatte. Einer der besten Kenner der Materie, Peter Malfertheiner, hat mit 16 namhaften Gastroenterologen und Bakteriologen in einer erweiterten zweiten Auflage vor allem die Therapie (Mono-, Dual- oder Tripel-Schemata) bis zu neueren, zum Teil noch experimentellen Ansätzen auf den neuesten, in randomisierten Studien belegten Stand gebracht. Bei der außerordentlichen epidemiologischen Bedeutung wird jeder Interessent auf den schmalen, mit instruktiven Bildern und reichlich Literatur ausgestatteten Band zurückgreifen.
Rudolf Gross
Köln
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote