ArchivDeutsches Ärzteblatt27/1997Eine IPPNW-Concerts-Benefiz-Produktion
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS CD-Kritik
Hörenswerte Aufnahme
Emil Mangelsdorf-Quartett und Michael Kater. Eine IPPNW-Concerts-Benefiz-Produktion, 1996
Wenn man das Emil Mangelsdorf-Quartett einlädt und diese Band dann Standards aus den 40er Jahren spielt, ist der Erfolg eigentlich schon vorprogammiert. So ist auch die Live-Aufnahme vom 26. Oktober 1996 aus Nürnberg anläßlich des IPPNW-Kongresses "Medizin und Gewissen" eine gelungene und hörenswerte Aufnahme, die vom Bayerischen Rundfunk festgehalten wurde. Neben Mangelsdorf am Saxophon, Thilo Wagner am Piano, Petr Korinek am Bass und Janusz Stefanski am Schlagzeug spielte Michael Kater als Gastmusiker Vibraphon. Mit Enthusiasmus und dem nötigen "Drive" gaben die Musiker ihre Versionen von bekannten Jazzstücken wie "I’ll Remember April", "Autum Leaves" oder auch "These Foolish Things" zum besten.
Bezugsadresse: Dr. Peter Hauber, Eitel-Fritz-Straße 29, 14129 Berlin, Fax 030/8 02 76 17.
Stephan Mertens, Köln
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote