VARIA: Wirtschaft - Recht und Steuer

Stellenbewerbung

Buner, Wiebke

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Verschweigt eine Arzthelferin in ihrem Lebenslauf zum Bewerbungsschreiben kurzfristige Beschäftigungen im selben Beruf und gibt sie statt dessen an, vorübergehend berufsfremd gearbeitet zu haben, kann der Arbeitgeber den Arbeitsvertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten und fristlos beenden. (Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm, Az.: 18 Sa 2136/93) WB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote