ArchivDeutsches Ärzteblatt11/2010Wunder der Natur: Auf der Ringstraße rund um Island

LESERREISE

Wunder der Natur: Auf der Ringstraße rund um Island

Dtsch Arztebl 2010; 107(11): A-507

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Heimat der Trolle und Elfen, Land der Geysire und Wasserfälle – das ist Island, Insel aus Feuer und Eis. Jeder Tag dieser Reise ist ein Höhepunkt, und wer am Abend meint, bereits das Schönste gesehen zu haben, wird am nächsten Tag eines Besseren belehrt.
Der Gullfoss ist ein Wasserfall des Flusses Hvítá im Haukadalur im Süden Islands. Foto: Studiosus Gruppenreisen GmbH
Der Gullfoss ist ein Wasserfall des Flusses Hvítá im Haukadalur im Süden Islands. Foto: Studiosus Gruppenreisen GmbH

Reiseverlauf
1. Tag: Individuelle Bahnanreise nach Frankfurt am Main. Am frühen Nachmittag Flug nach Reykjavík/Keflavík und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Über einen Pass geht es zum Nationalpark Thingvellir, wo schon 930 das erste Parlament Europas tagte. Spaziergang zum Graben, an dem die Kontinente Amerika und Europa zusammenstoßen. Weiter zum Wasserfall Gullfoss und zum Quellengebiet mit dem aktiven Geysir Strokkur. Entlang der Südküste geht die Fahrt zu den beiden Wasserfällen Skógafoss und Seljalandsfoss. Übernachtung am südlichen Zipfel Islands, im Dorf Vík.

3. Tag: Über die Torfkirche von Nupsstadur Ankunft im Nationalpark Skaftafell – eine von schwarzer Lavawüste und Gletschern umgebene grüne Oase. Leichte Wanderung zum Wasserfall Svartifoss und Weiterfahrt zum Gletschersee Jökulsárlón. Möglichkeit zur Teilnahme an einer Bootsfahrt zwischen den Eisbergen.

4. Tag: Fahrt durch die raue, einsame Küstenlandschaft hinauf auf die Passhöhe Almannaskard. Die Strecke führt entlang der Ostküste mit ihren kleinen Fischerdörfern und tiefen Fjorden, die auch durch ihre geologischen Formationen beeindrucken. Gegen Abend Ankunft in Egilsstadir, einer der jüngsten Städte Islands.

5. Tag: Die Reise führt von der Zivilisation in die Einöde Mödrudalur zum mächtigsten Wasserfall Europas, dem Dettifoss. Weiterfahrt zum Nationalpark Jökulsárgljúfur und zur Felsenschlucht von Ásbyrgi, Nistplatz für die gackernden Eissturmvögel. Von der Halbinsel Tjörnes führt der Weg bis zum Mývatn.

6. Tag: Die Region um den Mývatn ist der vulkanisch aktivste Teil der Insel. Spaziergang durch das Lavalabyrinth Dimmuborgir mit Blick auf die Pseudokrater von Skútustadir und den Wasserfall Godafoss. Eine leichte Wanderung auf dem dampfenden Lavafeld Leirhnjúkur beschließt den Tag, bevor am Abend Akureyri, die Hauptstadt des Nordens, erreicht wird.

7. Tag: Die erste Etappe führt über die Hochebene Öxnadalsheidi. Der Skágafjördur, Heimat der Islandpferde, lässt Geschichte lebendig werden: altisländische Kultur im Grassodenhof Glaumbær und in der Torfkirche Vidimyri. Bei gutem Wetter führt der Weg auf den Vulkan Grabrok. Dann geht es durch die Kleinstadt Borgarnes zurück in die Hauptstadt Reykjavík. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt Rückkehr ins Hotel.

8. Tag: Frühmorgens Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Frankfurt und individuelle Weiterreise.


Wichtige Informationen
Reisedaten
- 18. bis 25. Juli 2010
- 8. bis 15. August 2010

Reisepreis pro Person
- 2 195 Euro, Einzelzimmerzuschlag 355 Euro
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen; maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Leistungen
- Linienflug mit Icelandair von Frankfurt am Main nach Reykjavik/Keflavik und zurück in der Touristenklasse
- Sieben Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche und WC
- Fünf Abendessen in den Hotels
- Transfers, Stadtrundfahrt und Rundreise im landesüblichen Reisebus
- Qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
- DB-Rail&Fly-Bahnanreise (1. Klasse) zum/vom Abflugsort von jedem Bahnhof in Deutschland
- „Whisky on the Rocks“ am Gletschersee
- Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
- Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren
- Literaturgutschein
- Sicherungsschein

Zusätzlich buchbar
- Icelandair-Flug in der Business Class: 850 Euro

Veranstalter
Studiosus-Gruppenreisen GmbH, München
Programm: Deutscher Ärzte-Verlag GmbH – Leserservice –, Dieselstraße 2, 50859 Köln, Telefon: 02234 7011-289, Fax: 02234 7011-6289
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema