BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Mitteilungen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Bewertungsausschuss gemäß § 87 Abs. 1 Satz 1 SGB V hat in seiner 220. Sitzung (schriftliche Beschlussfassung) mit Wirkung zum 1. April 2010 einen Beschluss zur Änderung des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) gefasst. Demzufolge ist für die Berechnung der humangenetischen Leistungen nach den Gebührenordnungspositionen 11320, 11321 und 11322 die Angabe einer Begründung entsprechend einer neu aufgenommenen Anmerkung zu diesen Gebührenordnungspositionen erforderlich.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote