BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Mitteilungen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Bewertungsausschuss gemäß § 87 Abs. 1 Satz 1 SGB V hat in seiner 219. Sitzung (schriftliche Beschlussfassung) aufgrund der Inkraftsetzung der Qualitätssicherungsvereinbarung nach § 135 Abs. 2 SGB V zur histopathologischen Untersuchung im Rahmen des Hautkrebs-Screenings (Qualitätssicherungsvereinbarung Histopathologie Hautkrebs-Screening) mit Wirkung zum 1. April 2010 einen Beschluss zur Histopathologie beim Hautkrebs-Screening gefasst. Dieser Beschluss gliedert sich in zwei Teile:

1. Teil A enthält die Änderung des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) bezüglich der Neuaufnahme der Gebührenordnungsposition nach Nr. 19315.

2. Teil B umfasst die sich daraus ergebende Anpassung des Beschlusses des Bewertungsausschusses in seiner 199. Sitzung vom 22. September 2009, Beschluss Teil F, zur Berechnung und zur Anpassung von arzt- und praxisbezogenen Regelleistungsvolumen.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote