ArchivDeutsches Ärzteblatt28-29/1997Transparenz: Arztbesuche auflisten

SPEKTRUM: Leserbriefe

Transparenz: Arztbesuche auflisten

Hauck, Andrea

Zu dem Beitrag "Transparenz um jeden Preis?" von Prof. Dr. med. Fritz Beske in Heft 17/1997 und den dazu veröffentlichten Leserbriefen in Heft 20/1997
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Vor zirka zehn Jahren, kurz nach meiner Niederlassung, habe ich auch gedacht, warum nicht jedem Patienten einfach mitteilen, was und wie wir abrechnen? Mit wachsender Erfahrung, gerade mit Patienten, die meines Erachtens in überwiegend nutzloser Art das Gesundheitswesen beschäftigen, denke ich, daß dies nichts helfen und einen Riesen-Aufwand bedeuten würde.
Hingegen frage ich mich immer wieder, warum die Kassen nicht manchen Patienten Hinweise geben, daß ihr Konsultationsverhalten nicht korrekt ist. Zum Beispiel zitiere ich einen Patienten: " . . . war in den letzten drei Monaten schon an die 20mal mit Angstanfällen in der Herznotfallambulanz . . . ". Auf die Frage nach Vorkonsultationen bei einem anderen Patienten: " . . . im letzten Jahr bei vier Nervenärzten, keiner hat etwas finden können . . . ". Wieder eine andere Patientin: " . . . ich möchte nicht, daß mein Hausarzt einen Brief von Ihnen erhält. Vorbefunde möchte ich Ihnen auch nicht geben."
Bei drastischen Fällen habe ich mehrmals - ohne Erfolg - versucht, die Kasse einzuschalten. Mein Vorschlag wäre, die Kassen sollen ihren Mitgliedern die Arztbesuche in vereinfachter Form mitteilen. Die Unterlagen bekommen sie ja, das würde auch Porto einsparen. Die Hardware und das Personal sind vorhanden, so daß die Patienten kontrollieren könnten, sich andererseits aber selber einer gewissen Kontrolle ausgesetzt sehen.
Dr. med. Andrea Hauck, Marktstraße 25, 73033 Göppingen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote