BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Mitteilungen

Dtsch Arztebl 2010; 107(13): A-618 / B-538 / C-530

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Bewertungsausschuss gemäß § 87 Abs. 1 Satz 1 SGB V hat in seiner 212. Sitzung am 12. März 2010 folgende Änderungen des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) mit Wirkung zum 1. Juli 2010 beschlossen:

– Aufnahme einer Anmerkung hinter der Gebührenordnungsposition (GOP) 01758 zur Klarstellung, dass behandelnde Frauen- und Hausärzte die Teilnahme an einer multidisziplinären Fallkonferenz im Rahmen des Mammographie-Screenings auch ohne eine Genehmigung durch die Kassenärztliche Vereinigung gemäß den Richtlinien des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses über die Früherkennung von Krebserkrankungen (hier: Mammographie-Screening) berechnen können.

– Verlängerung des Zeitraumes zur Durchführung eines medikamentösen Schwangerschaftsabbruchs nach GOP 01906 vom 49. auf den 63. Tag p. m.

– Eröffnung der Berechnungsmöglichkeit der Mammastanzbiopsie nach GOP 08230 bei Vorliegen der entsprechenden Qualifikationsvoraussetzungen für Fachärzte für Chirurgie sowie Radiologie durch Aufnahme in die Präambel des Abschnitts 7.1 Nr. 3 bzw. in die Präambel des Abschnitts 24.1.

– Ergänzung der Präambel des Abschnitts 8.1 Nr. 3 (Frauenheilkunde) um die Klarstellung, dass die GOPen 19310 bis 19312 nur bei Vorliegen der entsprechenden Qualifikationsvoraussetzungen berechnet werden können.

– Präambel zum Abschnitt 11.1: Aufnahme eines Abrechnungsausschlusses der Leistungen nach den GOPen 11210 bis 11212 für Vertragsärzte mit der Zusatzbezeichnung „Medizinische Genetik“.

– Zusatzpauschale fachinternistische Behandlung nach GOP 13250: Aufnahme eines Berechnungsausschlusses gegen die GOP 32247 (Blutgasanalyse) und Ergänzung des obligaten Leistungsinhalts „Allergologische Basisdiagnostik“ um den Zusatz „einschließlich Kosten“. (Anmerkung: Ein reziproker Berechnungsausschluss hinter der GOP 32247 erfolgt durch eine Beschlussfassung der Partner der Bundesmantelverträge.)

– Ergänzung der Leistungslegende der Allergologischen Basisdiagnostik nach GOP 13258 um den Zusatz „einschließlich Kosten“.

– Änderung der dritten Anmerkung zur Zusatzpauschale Angiologie nach GOP 13300: Änderung in „schwerpunktübergreifende“ statt fachgruppenübergreifende Berufsausübungsgemeinschaften.

– Änderung der ersten Anmerkung zur Onkologischen Zusatzpauschale nach GOP 13675 durch Aufnahme des Mesothelioms der Pleura nach ICD-10-GM C45.0.

– Zuschlagsleistung nach GOP 30704 (Schmerztherapie): Verweis in der Leistungslegende auf die Nrn. 4.–6. (statt Nr. 5.) der Präambel zum Abschnitt 30.7 entsprechend den dort genannten Abrechnungsvoraussetzungen der GOP 30704.

– Zusatzpauschalen nach den GOPen 30920, 30922 und 30924 für die Behandlung von Patienten mit HIV-Infektion: Klarstellung zur Erbringung der Anzahl der Arzt-Patienten-Kontakte durch Aufnahme „mindestens“ im obligaten Leistungsteil.

– CW-Doppler-Sonographie extremitätenversorgender Gefäße nach GOP 33061: Änderung der Leistungslegende in Analogie zur GOP 33072 in „extremitätenver- und/oder entsorgenden Gefäße“.

– Weitere Sequenzen nach Kontrastmitteleinbringung nach GOP 34492: Streichung der in der ersten Anmerkung gelisteten Gebührenordnungspositionen.

– Neuaufnahme einer Präambel zum Abschnitt 35.1, dass die GOPen 35130 bis 35142 und 35150 nur bei entsprechend vorliegender Genehmigung berechnet werden können.

– Änderung des fakultativen Leistungsinhalts der GOPen 35200, 35201, 35220, 35221, 35222, 35223, 35224 und 35225: Angleichung der Leistungslegenden an die neugefassten Psychotherapie-Richtlinien durch Streichung „Abschnitt E 1.2.2“ bzw. „Abschnitt E 1.2.3“ und Ersetzung durch „§ 23b Abs. 1 Nr. 2“ bzw. „§ 23b Abs. 1 Nr. 3“.

– Kostenpauschale nach GOP 40516: Aufnahme der GOP 17310 in die Leistungslegende, sodass die Sachkosten nach GOP 40516 auch bei Erbringung dieser GOP berechnet werden können.

– Anhang 1, Verband: Änderung des Klammerzusatzes durch Streichung „ausgenommen“ und Ersetzung durch „einschließlich“.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema