VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Kurz informiert

pe; Kl

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Biogen vermarktet selbst – Biogen Inc., Cambridge, Mass. (USA), hat bisher die in der eigenen Forschung entwickelten Arzneimittel an Lizenznehmer zur Vermarktung vergeben. Von diesem Jahr an wird das Unternehmen die selbstentwickelten Produkte auch selbst vermarkten. Biogen beschäftigt sich mit der Entwicklung und Herstellung von Medikamenten auf genetischer Basis, wie zum Beispiel für die Behandlung von Multipler Sklerose, Entzündungen, Atemwegserkrankungen sowie bestimmten Viren und Krebsformen. 1995 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 151,7 Millionen US-Dollar bei einem Reingewinn von 5,6 Millionen US-Dollar. Im gleichen Zeitraum beliefen sich die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung auf 87,5 Millionen US-Dollar. Kl


Cotrim 960 Heumann – Im Bereich Antibiotika hat Heumann Pharma seine Generika-Palette um Cotrim 960 Heumann erweitert. Es enthält 160 mg Trimethoprim und 800 mg Sulfamethoxazol. Indiziert ist das Antibiotikum vor allem bei Infektionen der Atemwege und Harnwege sowie bei Otitis media. pe


Einstellung von Präparaten – Das Unternehmen Knoll stellt folgende Präparate nicht mehr her: die Kardiaka Clift®, Taluvian®, Scillamiron®, das Koronarmittel Elthon® sowie das Lebertherapeutikum Hepsan®. pe


Molsidomin retard-ratiopharm® 8 – Zur Langzeittherapie der koronaren Herzkrankheit gibt es nunmehr von ratiopharm Molsidomin retard-ratiopharm®, mit 8 mg Molsidomin. Aufgrund des Retardprinzips ist die Einnahme von ein bis zwei Tabletten täglich ausreichend. pe


Prostogenat® – Zur Therapie des fortgeschrittenen Prostata-Karzinoms hat das Unternehmen Azupharma Prostogenat® mit dem Wirkstoff Flutamid eingeführt. pe


Menorest® – Zur Östrogensubstitution in der Peri- und Postmenopause bietet Rhône-Poulenc Rorer das Matrixpflaster Menorest® an. Es enthält 17-b-Estradiol in den Dosisstärken 37,5, 50 und 75 mg nominelle Östradiol-Abgabe pro 24 Stunden. pe

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote