Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dr. med. Klaus Menten, Facharzt für Allgemeinmedizin aus Köln, Gründer und langjähriger Vorsitzender des Unabhängigen Ärzteverbandes Deutschlands e.V., starb am 6. Dezember 1995 im Alter von 75 Jahren in Köln.
Menten gründete 1962 den Unabhängigen Ärzteverband Deutschlands e.V., den er über 30 Jahre als erster Vorsitzender leitete. In fast 10 000 Fällen hat der Verband seine Mitglieder sowohl prozessual vertreten als auch beratend Fachwissen zur Verfügung gestellt. Auf Initiative von Dr. Menten wurden 25 "Anwaltstagungen" in Kooperation des Verbandes und Anwälten durchgeführt. Die Tagungen standen unter dem Motto "Der Arzt und sein Recht". Maßgeblich wurde auch die Zeitschrift "Der freie Arzt" von Dr. Menten geprägt.


Hans Töns, ehemaliger Geschäftsführer des Bundesverbandes der Ortskrankenkassen (AOK-Bundesverband), Bonn, starb am 29. Dezember 1995 im Alter von 80 Jahren. Töns war mehr als 40 Jahre im Dienste der AOK tätig, von 1964 bis 1978 Mitglied der Geschäftsführung, in den letzten beiden Jahren Geschäftsführer dieses Verbandes.


Prof. Dr. med. Ernst Hain, ehemaliger ärztlicher Direktor der Lungenabteilung des Allgemeinen Krankenhau- ses Hamburg-Harburg (bis 1984), starb am 30. Dezember 1995 im Alter von 75 Jahren. Ernst Hain, in Hamburg geboren, begann seine berufliche und wissenschaftliche Karriere mit seiner Weiterbildung zum Internisten an der Universitätsklinik Hamburg und am Krankenhaus Altona zu Hamburg. Ab 1949 war er am Hygieneinstitut der Universität Bonn tätig. Danach absolvierte Hain eine Weiterbildung zum Lungenfacharzt in Hamburg. Neben Arbeiten über klinische Fragen, Bakteriologie und Zytologie widmete sich Hain in Hamburg auch Fragen der Rehabilitation tuberkulöser Patienten. 1960 wurde er zum Chefarzt der Lungenabteilung des AK Hamburg-Harburg berufen. Hain habilitierte sich 1972 an der Universität Hamburg, die ihn 1977 zum Professor ernannte. Für seinen Einsatz und Verdienste um die ärztliche Fortbildung ist er mit der Ernst-von-Bergmann-Plakette der Bundes­ärzte­kammer ausgezeichnet worden (1982). EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote