ArchivDeutsches Ärzteblatt30/1997Stellungnahme der „Zentralen Ethikkommission“

POLITIK: Kommentar

Stellungnahme der „Zentralen Ethikkommission“

Klinkhammer, Gisela

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Stellungnahme der "Zentralen Ethikkommission" bei der Bundes­ärzte­kammer "Zum Schutz nicht-
einwilligungsfähiger Personen in der medizinischen Forschung" enthält Grundsätze, die "den unabdingbaren Mindestschutz benennen" sollen. Die in der Stellungnahme genannten Voraussetzungen, unter denen Forschung an Nichteinwilligungsfähigen zulässig sein kann, sind allerdings nicht in allen Punkten unumstritten. Der Kommentar "Diskussionsbedarf" setzt sich kritisch mit der Stellungnahme auseinander und fordert einige Ergänzungen. Kli
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote