ArchivDeutsches Ärzteblatt30/1997Herz - Rätsel in Wissenschaft und Kunst: Inspiration für neue Formen und Zeichen

VARIA: Feuilleton

Herz - Rätsel in Wissenschaft und Kunst: Inspiration für neue Formen und Zeichen

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Ausstellung "Herz - Rätsel in Wissenschaft und Kunst", die bis 10. August im Malakowturm in Bochum (Marktstraße 258a) zu sehen ist, ist ein Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Künstlern, Pathologen, Kardiologen, Kunst- und Medizinhistorikern. Den Anstoß dazu gaben Arbeiten des Bildhauers Fried-rich Gräsel. Er hat Formenverwandtschaften zwischen seinen Herzplastiken und -zeichnungen mit den Durchströmungsversuchen des Heidelberger Pathologen Klaus Goerttler entdeckt. Die Konstruktionszeichnungen und Skizzen des Arztes, der mit Glasmodellen die Entwicklungsgeschichte des Herzens und seiner Fehlbildungen aufzuklären versuchte, inspirierten Gräsel, neue Formen und Zeichen für das Herz zu finden. Die Ausstellung ist anschließend vom 24. August bis 30. September im Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen in Bad Oeynhausen zu sehen. Ein Katalog ist zum Preis von 28 DM erhältlich. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote