ArchivDeutsches Ärzteblatt PP4/2010Medizinisches Basiswissen: Hilfe für Behandlungsstrategien

BÜCHER

Medizinisches Basiswissen: Hilfe für Behandlungsstrategien

PP 9, Ausgabe April 2010, Seite 183

Sonnenmoser, Marion

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Biologische und genetische Grundlagen werden für das Verständnis psychischer Störungen immer wichtiger. Dennoch stehen sie im Psychologiestudium, in der psychotherapeutischen Ausbildung und im klinischen Alltag von Psychologen und Psychotherapeuten meistens nicht im Vordergrund. Um Wissen rasch wieder aufzufrischen, etwas nachzuschlagen oder sich über biologisch-physiologische Zusammenhänge zu informieren, eignet sich das Buch „Medizin für Psychologen und Psychotherapeuten“ des Hamburger Arztes, Psychologen und Mathematikers Prof. Thomas Köhler. Es richtet sich an Psychotherapeuten in Ausbildung sowie an bereits praktizierende Psychotherapeuten und klinische Psychologen, kann aber auch von anderen Berufsgruppen (zum Beispiel Pflegekräften, Heilpraktikern) und interessierten Laien gelesen werden. Es wird Grundwissen voraussetzt, aber der Inhalt ist verständlich geschrieben ist.

Vermittelt werden medizinisches und pharmakologisches Basiswissen mit Abstechern zu psychiatrischen Störungen und Auffälligkeiten. Die Themen werden kurz angerissen, aber kaum vertieft. Dafür bietet das Buch einen breiten Überblick über körperliche Prozesse, Wechselwirkungen und Erkrankungen, der teilweise über die Symptome und Störungen, mit denen Psychotherapeuten konfrontiert werden, hinausgeht. Hier wäre eine zielgruppenorientierte Auswahl möglicherweise sinnvoll gewesen. Ebenso wäre es wünschenswert gewesen, nicht nur auf biologische und pharmakologische Behandlungsmöglichkeiten, sondern vor allem auf deren Kombination und Zusammenhänge mit Psychotherapie einzugehen. Psychotherapeutische Aspekte fehlen jedoch weitgehend. Irritierend für Leser, die dieses Buch erwerben möchten, ist zudem, dass weitere Bücher des Autors mit fast gleichlautendem Titel und weitgehend übereinstimmenden Inhalten bei verschiedenen Verlagen erschienen sind. Für welches soll sich der Leser da entscheiden? Hier wäre eine stärkere Abgrenzung und Profilbildung vonnöten. Unabhängig davon helfen Bücher, wie das vorgestellte, Psychologen und Psychologischen Psychotherapeuten dabei, Diagnosen auf eine breite Basis zu stellen und Behandlungsstrategien zusammen mit Medizinern zu entwickeln. Marion Sonnenmoser

Thomas Köhler: Medizin für Psychologen und Psychotherapeuten. Orientiert an der Approbationsordnung für Psychologische Psychotherapeuten. 2. Auflage. Schattauer, Stuttgart 2010, 347 Seiten, kartoniert, 39,95 Euro
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema