ArchivDeutsches Ärzteblatt15/20103. Deutscher Kongress für Patientensicherheit bei medikamentöser Therapie vom 19.–20. Juni in Berlin

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

3. Deutscher Kongress für Patientensicherheit bei medikamentöser Therapie vom 19.–20. Juni in Berlin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Veranstalter sind das Institut für Arzneitherapiesicherheit des Universitätsklinikums Essen und Klinikums Saarbrücken, die Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft und das Bundes ministerium für Gesundheit.

Themen sind unter anderem:

1. Ergebnisse des aktuellen Aktionsplans zur Verbesserung der Arznei­mittel­therapie­sicherheit

2. Polypharmazie – wann ist weniger mehr?

3. PRISCUS – Liste potenziell inadäquater Arzneimittel für ältere Patienten in Deutschland

4. Modelle der Zusammenarbeit von Arzt und Apotheker

5. Arzneimitteltherapie-Risikomanagement bei Krankenhausaufnahme

6. Vermeidung von Arzneitherapierisiken bei sektorübergreifender Behandlung

7. Verbesserung der Arznei­mittel­therapie­sicherheit in Alten- und Pflegeheimen

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.kongress-patientensicherheit.de. Kontakt und Auskunft über E-Mail: amts@interplan.de.
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote