ArchivDeutsches Ärzteblatt34-35/1997Bankpleite - Geldeinlage gesichert ?

VARIA: Wirtschaft - Berichte

Bankpleite - Geldeinlage gesichert ?

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Bankpleiten sind selten, machen aber, wenn sie eintreten, große Schlagzeilen. In Deutschland gibt es für die privaten Banken den "Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken". Jeder einzelne Anleger ist dadurch bis zu einer Höhe von 30 Prozent des maßgeblich haftenden Eigenkapitals der jeweiligen Bank gesichert. Die meisten Privatbanken in Deutschland verfügen über ein Eigenkapital in Höhe von über 100 Millionen DM. Anders ist es im europäischen Ausland. Trotz Europäischer Union ist hier nichts einheitlich geregelt. N
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote