ArchivDeutsches Ärzteblatt PP5/2010Telefonkosten: Berechtigte Kritik
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Völlig zu Recht prangert Frau Krüger-Brand die um sich greifende Praktik der Krankenhäuser an, ihre normalen Telefonnummern durch eine kostenpflichtige 0180x-Nummer zu ersetzen.

Wahrscheinlich haben es die Krankenhäuser bei der KV Bayerns abgeschaut, dort gibt es schon seit Jahren nur noch kostenpflichtige Nummern für Fragen und Beratung . . . Das wäre sicher auch mal eine „Randnotiz“ wert, zumal die Zwangsmitglieder zeitgleich mit immer neuen und unverständlicheren Vorschriften gegängelt werden, die den Beratungsbedarf explodieren lassen.

Interessant wäre in diesem Zusammenhang auch, welche anderen KVen sich gleichermaßen zusätzlich zu den eh schon erheblichen Verwaltungsgebühren bereichern!
Dr. med. Andreas Forster, Radiologie Olching, 82140 Olching
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema