ArchivDeutsches Ärzteblatt19/2010Rezidivierende Hörstürze
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wir möchten darauf hinweisen, dass sich das Cogan-Syndrom otologisch primär durch rezidivierende, auch beidseitig auftretende Hörstürze darstellt. Diese Hörstürze, welche sich zunächst unter intravenöser Steroidtherapie bessern können, können zu einer Surditas führen. Eine Cochleaimplantation ist dann die einzige Möglichkeit, das Hören zu rehabilitieren. Außerdem erbitten wir, die aktuelle Nomenklatur bezüglich einer Surditas („Gehörlosigkeit“ anstelle von „Taubheit“ [Kasten 2], Muckle-Wells-Syndrom), zu beachten.
DOI: 10.3238/arztebl.2010.0349a

Prof. Dr. med. Dr. h. c. med. K. B. Hüttenbrink
Dr. med. Dr. rer. nat. Julia Vent, PhD
Universitätsklinik, HNO
Kerpener Straße 62, 50937 Köln
E-Mail: Julia.vent@uk-koeln.de
1.
Fugate JE, Smith JH, Claassen DO: Bilateral cochlear enhancement in cogan syndrome. Neurology 2009; 73(1): 75. MEDLINE
2.
Strathmann S, Burmester GR, Rüther K, Olze H: Cogan-I-Syndrom: Eine seltene Differenzialdiagnose bei progredienter Innenohrschwerhörigkeit. Laryngo-Rhino-Otol 2009; 88: 477–8. MEDLINE
3.
Grotz W, Baba HA, Becker JU, Baumgärtel MW: Hypocomplementemic urticarial vasculitis syndrome—an interdisciplinary challenge. [Hypokomplementämisches Urtikaria-Vaskulitis-Syndrom – Eine interdisziplinäre Herausforderung]. Dtsch Arztebl Int 2009; 106: 756–63. VOLLTEXT
1. Fugate JE, Smith JH, Claassen DO: Bilateral cochlear enhancement in cogan syndrome. Neurology 2009; 73(1): 75. MEDLINE
2. Strathmann S, Burmester GR, Rüther K, Olze H: Cogan-I-Syndrom: Eine seltene Differenzialdiagnose bei progredienter Innenohrschwerhörigkeit. Laryngo-Rhino-Otol 2009; 88: 477–8. MEDLINE
3. Grotz W, Baba HA, Becker JU, Baumgärtel MW: Hypocomplementemic urticarial vasculitis syndrome—an interdisciplinary challenge. [Hypokomplementämisches Urtikaria-Vaskulitis-Syndrom – Eine interdisziplinäre Herausforderung]. Dtsch Arztebl Int 2009; 106: 756–63. VOLLTEXT

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige