ArchivDeutsches Ärzteblatt36/1997Sektion: Reproduktionsmedizin gegründet

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Sektion: Reproduktionsmedizin gegründet

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS HEIDELBERG. Innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie wurde eine Sektion "Reproduktionsbiologie und -medizin" gegründet. Ihr Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen Grundlagenforschern und klinisch tätigen Medizinern zu fördern. Vom 2. bis 3. Oktober veranstaltet die neu gegründete Sektion in Heidelberg ein Symposium zu den molekularen Aspekten der Reproduktionsmedizin. Das Progamm ist erhältlich bei Prof. Wolfgang E. Merz, Biochemie-Zentrum der Universität Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 328, 69120 Heidelberg, Telefon 0 62 21/54 41 81, Fax 54 41 86. DÄ
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote