ArchivDeutsches Ärzteblatt36/1997Europäisches Netzwerk: gegen Folter sucht qualifizierte Ärzte

POLITIK: Nachrichten - Ausland

Europäisches Netzwerk: gegen Folter sucht qualifizierte Ärzte

TW

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS KÖLN. Das "Europäische Forum" der ärztlichen Verbände hat auf seiner diesjährigen Tagung gemeinsam mit der Welt­gesund­heits­organi­sation beschlossen, ein europaweites Netzwerk von Experten aufzubauen, die erfahren sind im Erkennen von Foltermerkmalen und der Behandlung von Folteropfern. Das geht aus einer Mitteilung der Bundes­ärzte­kammer hervor.
Weiteres Ziel des Netzwerkes sei es, Ärzte zu unterstützen, sich dem Zwang direkter oder indirekter Beteiligung an Folterungen zu widersetzen. Ärzte, die an einer Mitarbeit im Netzwerk interessiert sind, können sich an den Auslandsdienst der Bundes­ärzte­kammer, Herbert-Lewin-Straße 1, 50931 Köln, Tel 0 22 1/40 04-3 60, Fax 40 04-3 84, wenden. TW
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote