ArchivDeutsches Ärzteblatt20/2010Onkologie: Datenbank für individuelle Therapie

MEDIEN

Onkologie: Datenbank für individuelle Therapie

Dtsch Arztebl 2010; 107(20): A-1026 / B-902 / C-890

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Für eine patien - ten individuelle Steuerung der Therapie benötigt der Arzt vielfältige Informationen. Foto: picture-alliance/BSIP
Für eine patien - ten individuelle Steuerung der Therapie benötigt der Arzt vielfältige Informationen. Foto: picture-alliance/BSIP
Mit der Krebsdatenbank „EviMed Oncology Information System“ können Ärzte aktuelle Therapieempfehlungen gezielt abrufen, und zwar abgestimmt auf die jeweiligen Patientendaten. Das internetbasierte System der EviMed Online GmbH umfasst die Leitlinien der Fachgesellschaften, aktuelle empirische Therapiestudien, Forschungsergebnisse und epidemiologische Daten in enger Zusammenarbeit mit führenden Experten. Es berücksichtigt zudem Aspekte wie Nebenwirkungen und Lebensqualität. Ärzte können auf Basis dieser Informationen patientenindividuell die Therapieauswahl steuern.

Der Arzt kann von seinem Arbeitsplatz aus die Webseite der Datenbank aufrufen und dort die erforderlichen Daten eingeben. Das System weist den Arzt dabei darauf hin, welche Informationen wichtig sind. Er erhält direkt ein aussagefähiges Ergebnis mit Leitlinien und Behandlungsschemata. Im Detail bietet das System zusätzliche Behandlungsinformationen, zeigt unterschiedliche Therapien im Vergleich an und verweist per Link auf die jeweiligen Originalseiten. Auch laufende Therapiestudien werden angegeben.

Das System unterstützt die Teilnahme an den Studien durch Links zu den Studieninitiatoren, Kontaktinformationen und Registrierungsunterlagen. Die systembasierte Identifikation von geeigneten Patienten ermöglicht die effektivere Durchführung von Studien. Moderne Sicherheitstechnologien gewährleisten nach Angaben des Anbieters die Datensicherheit. Zielgruppe der Datenbank sind vor allem Kliniken und niedergelassene Onkologen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema