VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Auf deutsch

Burkart, Günter

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wie sehr andere Länder auf den Aufschwung des Golfsports in Deutschland setzen, sieht man schon daran, daß zunehmend Prospekte für Golfreisen in deutscher Sprache aufgelegt werden. So kann man sich auf deutsch über die nicht weniger als 63 Plätze der südafrika- nischen Provinz KwaZulu-Natal informieren; sie liegt im Osten am Indischen Ozean. Der etwa 150 Kilometer lange Streifen südlich von Durban wird sogar "Golf- küste" genannt (South African Airways, Bleichstraße 60-62, 60313 Frankfurt/M., Telefon 0 69/2 99 80 30, Fax 29 33 41).
Ein anderes Beispiel ist die Karibikinsel Barbados, auf der es bis vor kurzem nur den privaten Almond Beach Resorts Golf Course (9 Loch) und den Sandy Lane Golf Course (18 Loch) gab. Nun ist, ebenfalls an der Westküste, der von Robert Trent Jones junior geplante Royal Westmoreland Golf Course hinzugekommen, der noch in diesem Jahr von 18 auf 27 Loch erweitert werden wird.
Auf der Anlage wer- den Ferienvillen vermietet (deutschsprachiger Golfprospekt: Staatliches Fremdenverkehrsamt Barbados, Neue Mainzer Straße 22, 60311 Frankfurt/M., Telefon 0 69/ 23 23 66, Fax 23 00 77). Ein 14tägiges Arrangement mit Flug (Condor), Halbpension im Fünfsternehotel Colony Club, reservierten Startzeiten auf dem Westmoreland und weiteren Extras kostet etwa 6 600 DM (Fairtime Touristik, Niethammerstraße 23, 80997 München, Tel 0 89/ 8 11 20 41, Fax 8 11 98 44). gb
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote