ArchivDeutsches Ärzteblatt11/1996BVG: Entscheidung in einem Streit um Abtreibung steht an

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

BVG: Entscheidung in einem Streit um Abtreibung steht an

afp

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS KARLSRUHE. Anfang März hat das Bundesverfassungsgericht (BVG) mitgeteilt, welche Entscheidungen in nächster Zeit zu erwarten sind. Unter anderem will der Erste Senat des Gerichts im Streit zwischen dem 6. Senat des Bundesgerichtshofes (BGH) und dem Zweiten Senat des BVG entscheiden. Es geht darum, ob ein Kind ein Schaden sein kann oder nicht.
Der 6. BGH-Senat hatte in zwei Fällen Ärzte nach mißglückten Abtreibungen zu Unterhaltszahlungen für die Kinder verurteilt. Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts hatte jedoch zuvor entschieden, daß ein Kind "prinzipiell keine Schadensquelle" sein kann. Einer der vom BGH verurteilten Ärzte hatte daraufhin vor dem Ersten Senat des BVG geklagt. afp

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote