ArchivDeutsches Ärzteblatt37/1997Beschlüsse und Feststellungen der: 192. Sitzung der AG Ärzte/Ersatzkassen am 29. Juli 1997

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Beschlüsse und Feststellungen der: 192. Sitzung der AG Ärzte/Ersatzkassen am 29. Juli 1997

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS 834. Zu Anlage 10 EKV (Impfvereinbarung)
Die Arbeitsgemeinschaft stellt fest:
"Die Einordnung der Impfung gegen Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) als Reiseimpfung in innerdeutschen Risikogebieten gemäß den STIKO-Impfempfehlungen vom März 1997 findet für den Ersatzkassenbereich keine Anwendung. Damit bleibt die Schutzimpfung gegen Frühsommer-MeningoEnzephalitis als Indikationsimpfung auf Wunsch der Versicherten Leistung der Ersatzkassen." N
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote