ArchivDeutsches Ärzteblatt23/2010Ärztemangel: Appell an die Kommunen

BERUF

Ärztemangel: Appell an die Kommunen

Dtsch Arztebl 2010; 107(23): [71]

Hillienhof, Arne

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der NAV-Virchow-Bund hat Gemeinden und Landkreise aufgefordert, ihre Kinderbetreuung zu verbessern. „Dadurch sollen die vielfach bestehenden Hindernisse für junge niederlassungswillige Fachärztinnen mit Kind beseitigt werden“, erklärte die Landesgruppe Berlin-Brandenburg. Nach Ansicht des Landesvorstands könnten adäquate Kinderbetreuungs-
angebote die medizinische Versorgungssituation besonders in unterversorgten und strukturschwachen Gebieten verbessern. Er ruft betroffene Kommunen und Gemeinden deshalb auf, entsprechende Angebote bereitzustellen. „Das macht eine Niederlassung für Ärztinnen attraktiver und hilft, dem drohenden Ärztemangel zu begegnen“, so der Verband. Letztlich lohne sich die Investition auch für die Kommunen. Denn die verbesserte medizinische Versorgung werte die regionale Infrastruktur auf. hil

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema