ArchivDeutsches Ärzteblatt PP6/2010KV-Online-Initiative: Auf sicheren Wegen ins Internet

AKTUELL

KV-Online-Initiative: Auf sicheren Wegen ins Internet

PP 9, Ausgabe Juni 2010, Seite 244

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) wollen im Rahmen ihrer KV-Online-Initiative den niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung stellen, sicher online zu gehen. „Unser Ziel ist es, dass unsere Mitglieder Anwendungen wie die Online-Abrechnung und andere Mehrwertdienste nutzen können. Die KVen und die KBV bieten dazu eine spezielle und sichere Infrastruktur“, erklärte KBV-Vorstand Dr. med. Carl-Heinz Müller. Die Ärzte könnten unter mehreren qualitativ hochwertigen und sicheren Anbindungsvarianten wählen.

Ein gutes Beispiel sei das Online-Angebot „KV-Ident“ der KV Bayerns, das den European Identity Award erhalten habe, sagte Müller. Dabei handelt es sich um ein Authentifizierungsverfahren, das dem PIN-/TAN-Verfahren beim Online-Banking ähnelt und auf einer doppelten Identitätsprüfung des Anwenders beruht. Jeder Teilnehmer erhält eine Karte, mit der er sich neben seiner persönlichen Benutzerkennung beim Einloggen in ein Online-Portal identifizieren muss.

Online abrechnen? KVIdent und KVSafenet ermöglichen Ärztinnen und Ärzten eine sichere Nutzung von Internetdiensten. Foto: Fotolia
Online abrechnen? KVIdent und KVSafenet ermöglichen Ärztinnen und Ärzten eine sichere Nutzung von Internetdiensten. Foto: Fotolia
Eine andere Variante ist das KV-Safenet, ein Hardware-VPN (virtuelles privates Netzwerk), bei dem ein von der KBV zertifizierter Provider der Praxis die Hardware zur Verfügung stellt und für die Sicherheit verantwortlich zeichnet. Möglich ist auch ein Software-VPN, bei dem sich der Arzt über eine spezielle Software in das KV-Netz einloggen kann. Im Gegensatz zum KV-Safenet muss der Arzt beim Software-VPN und beim KV-Ident allerdings selbst für die Sicherheit seines Rechners sorgen. KBr
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema