PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2010; 107(24): A-1214 / B-1068 / C-1056

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Instand-Förderpreis – ausgeschrieben von der Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien Instand, Dotation: 5 000 Euro, zur wissenschaftlichen Forschungsförderung. Die Ziele der Förderung dienen der Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung von Analyseverfahren auf dem Gebiet der klinischen Chemie, Hämatologie, Hämostaseologie, Immunologie, Mikrobiologie, Virologie, Parasitologie. Teilnahmeberechtigt sind Ärzte und Naturwissenschaftler aus dem In- und Ausland, wenn sie das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Zum selben Termin wird ein Preis für Dissertationsarbeiten ausgeschrieben, der junge Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der Qualitätssicherung/des Qualitätsmanagements im medizinischen Laboratorium fördern soll. Dieser Preis ist mit 1 500 Euro dotiert. Weitere Informationen: schumann@instand-ev.de. Einsendeschluss ist der 31. Juli. Bewerbungen an: Vorstand von Instand e.V., Ubierstraße 20, 40223 Düsseldorf.

Fine Star – ausgeschrieben von Bayer Diabetes Care, Dotation: 17 500 Euro. Ausgezeichnet werden Initiativen, die sich auf besonders kreative Weise mit dem Thema Kinderdiabetes beschäftigen. Drei speziell auf die Betreuung und Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes ausgerichtete Konzepte, Aktionen oder Projekte werden prämiert. Bewerben können sich pädiatrische oder diabetologische Einrichtungen sowie Selbsthilfegruppen, Elterninitiativen oder andere Institutionen, die Kinder mit Diabetes unterstützen. Bewerbungen (bis zum 11. August) im Internet unter: www.bayerdiabetes.de/bayerpreis/bewer bung, oder an: Bayer-Vital GmbH, Claudia Geis, Leiterin Bayer Diabetes Care, Gebäude K 56, 51368 Leverkusen senden. E-Mail: FineStar@bayerdiabetes.de.

PDT-Preis – ausgeschrieben von der Vereinigung Rheinisch-Westfälischer Dermatologen, Dotation: 5 000 Euro, gestiftet vom Galderma-Förderkreis für Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der photodynamischen Therapie (PDT) und Fluoreszenzdiagnostik. Die eingereichten Beiträge können sich mit experimentellen und klinischen Aspekten der PDT befassen oder praktische Vorgehensweisen thematisieren. Die Arbeit muss zum Zeitpunkt der Abgabe jünger als drei Jahre und bereits publiziert oder zur Publikation angenommen sein. Einsendeschluss ist der 30. August. Bewerbungen an: Prof. Dr. Percy Lehmann, Helios-Klinik, Dermatologie, Heusnerstraße 40, 42283 Wuppertal; Stichwort „PDT-Preis 2010“. Weitere Informationen beim Galderma-Förderkreis, Düsseldorf; E-Mail: uwe. henrichs@galderma.com. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema