ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2010Ultraviolettbestrahlung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Weil es um frühzeitige und effiziente Therapie geht, möchte ich auf unsere guten Erfahrungen mit der Ultraviolettbestrahlung des Blutes (UVB) bei Verhinderung oder langzeitiger Hinausschiebung aller diabetischen Komplikationen hinweisen (1). Es musste gar nicht mehr oder deutlich weniger gelasert werden; der Visus ließ sich verbessern oder sehr lange – in nicht wenigen Fällen jahrzehntelang – konstant halten. Diese Erfahrungen waren durch langzeitige Verbesserungen der Blutdruckamplitude und Absenkungen der Plasmaviskosität sowie der Thrombozytenhyperaggregabilität zu untermauern (2). Der diabetische Fuß lässt sich vermeiden. Die UVB erfordert zwar eine Langzeit-Dispensairebetreuung (sogenannte Auffrischbehandlung mit UVB in 6 bis 8 wöchigem Abstand), ist jedoch delegierbar, kostengünstig und spart Medikamente. Sie sollte in Zeiten der Kostenexplosion nicht vergessen, sondern neu evaluiert werden.

DOI: 10.3238/arztebl.2010.0444b

Dr. med. habil. Gerhard Frick

Amtsstraße 11 B

14469 Potsdam

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass kein Interessenkonflikt im Sinne der Richtlinien des International Committee of Medical Journal Editors besteht.

1.
Frick G, Frick U, Dehmlow R: Praxisleitfaden UVB und HOT. Stuttgart: Hippokrates Verlag 2001.
2.
Frick G, Frick U, Wiedenhöft I, Herfurth S, Seidlein I: Einfache Messungen in der Prognostik des Diabetes mellitus. Plasmaviskosität, Blutdruckamplitude und Thrombozytenquotient. Med Organica: Lübeck 1996; 19: 57–61.
3.
Kollias AN, Ulbig MW: Diabetic retinopathy: early diagnosis and effective treatment [Diabetische Retinopathie: Frühzeitige Diagnostik und effiziente Therapie]. Dtsch Arztebl Int 2010; 107(5): 75–84.
VOLLTEXT
1.Frick G, Frick U, Dehmlow R: Praxisleitfaden UVB und HOT. Stuttgart: Hippokrates Verlag 2001.
2.Frick G, Frick U, Wiedenhöft I, Herfurth S, Seidlein I: Einfache Messungen in der Prognostik des Diabetes mellitus. Plasmaviskosität, Blutdruckamplitude und Thrombozytenquotient. Med Organica: Lübeck 1996; 19: 57–61.
3.Kollias AN, Ulbig MW: Diabetic retinopathy: early diagnosis and effective treatment [Diabetische Retinopathie: Frühzeitige Diagnostik und effiziente Therapie]. Dtsch Arztebl Int 2010; 107(5): 75–84.
VOLLTEXT

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige