ArchivDeutsches Ärzteblatt11/1996Menschenrechtsverletzungen

POLITIK: Nachrichten - Ausland

Menschenrechtsverletzungen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS "amnesty international" (ai) dokumentiert weltweit Menschenrechtsverletzungen und versucht, wenn möglich, den Opfern zu helfen. 1994 hat amnesty Menschenrechtsverletzungen in mehr als 120 Ländern beanstandet. Mindestens 1000 Menschen sind nach Angaben von ai an den Folgen von Folter und Mißhandlungen während der Haft gestorben. Weitere 1000 Menschen seien nach ihrer Festnahme durch Sicherheitskräfte spurlos verschwunden.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote