ArchivDeutsches Ärzteblatt27/201028. Sommerfestspiele in Xanten: Historische Spielstätte mit Atmosphäre

KULTUR

28. Sommerfestspiele in Xanten: Historische Spielstätte mit Atmosphäre

Dtsch Arztebl 2010; 107(27): A-1367

Moll, Herbert

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Carl Orffs Oper „Carmina Burana“ (unten) wird in der römischen Arena Xanten inszeniert.
Carl Orffs Oper „Carmina Burana“ (unten) wird in der römischen Arena Xanten inszeniert.

Erfahrene Festspielbesucher haben Sitzkissen, Wolldecke und Regenschutz im Gepäck.

Vom 13. bis 29. August erwartet die Festspielbesucher in den römischen Amphitheatern in Xanten ein bunter Mix aus Oper, Gala, Chorwerk, Musical, Operette und Show bis hin zum Schauspiel.

Anzeige

Zum Auftakt entführt „Turandot“ (Giacomo Puccini) die Festspielbesucher am 13. und 14. August in die fernöstliche Welt. Wer erinnert sich nicht an den unscheinbaren Paul Potts, der mit der Arie „Nessun Dorma“ aus „Turandot“ über Nacht Weltruhm erlangte?

Bei der großen „Gala-Nacht der Oper“ erklingen am 15. August die Arien und Chöre der berühmtesten Opern, gesungen von international bekannten Opernstars in einem Reigen bunter Melodien und Szenen.

Mit „Carmina Burana“, Carl Orffs wohl bekanntestem Chorwerk, werden die Sommerfestspiele am 20. und 21. August fortgesetzt. Schon mehrfach hat diese Inszenierung mit mehr als 200 Mitwirkenden inmitten der römischen Arena begeistert.

Fotos: Arena-Show-&-Entertainment GmbH
Fotos: Arena-Show-&-Entertainment GmbH

Dr. Kingsize bringt mit „Elvis – The Show“ perfekte Performance mit Livemusik und bestem Entertainment auf die Bühne. Zusammen mit den „Celebration Singers“ und „The Hot Hazelnuts“ bestreitet der Elvis-Darsteller mit Elvis-Klassikern wie „Love Me Tender“, „In The Ghetto“, „Jailhouse Rock“ und „Can’t Help Falling in Love With You“ einen Streifzug durch Rock-and-Roll-, Gospel- und Countrymusik.

Nach den Serien in Wien, Zürich und München kommt erstmals „Die Schöne und das Biest“ als Open-Air-Aufführung in deutscher Sprache nach Xanten. Der Musicalerfolg von Martin Doepke steht am 27., 28. und 29. August auf dem Spielplan.

Im Amphitheater in Xanten-Birten gibt sich das wohl berühmteste Liebespaar der Welt ein Stelldichein. Vom 20. bis 22. August steht mit William Shakespeares „Romeo und Julia“ ein Schauspiel auf dem Programm.

Für die Anhänger der leichten Muse hebt sich ebenfalls in der wunderbaren Kulisse des bewaldeten Amphitheaters der Vorhang für die Operette „Der Bettelstudent“. Das Erfolgsstück von Carl Millöcker wird am 27., 28. und 29. August für amüsante Unterhaltung sorgen.

Informationen und Karten sind unter Telefon 02801 777777 sowie im Internet unter www.sommerfestspiele.de erhältlich.

Herbert Moll

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema